Startseite
  Über...
  Archiv
  Voraussetzungen:
  Dimensionale Territorien:
  Erreichbarkeit:
  Magische Autonomie:
  Ausgangsstationen:
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/atlantix

Gratis bloggen bei
myblog.de





Basis der Magie:

Ich beschäftige mich mit dem Thema "Magie", seit ich denken kann. -
Was von Anfang an für alle, die davon sprechen, feststand, - war die "grundlegende Polarität",
in welche dieses Gebiet unterteilt wurde, - mir fällt kein Thema ein, in welchem die "Schwarz-
Weiss-Malerei" so definitiv mit der Ursprungsthematik verwoben ist, wie Magie ...

Unter "Magie" verstehen wir "die Nutzbarmachung von Bindekraft in unserem Universum",
= "die Anwendung des Unsichtbaren in einer sichtbaren Welt". -
Um das zu vollführen, bedarf es eines methodischen Vorgehens, - und insofern kann man auch
von "Methoden"sprechen. -
Darüberhinaus allerdings nicht, - Magie, ihr Wirken und Ihre Konsequenzen - "sind mitnichten
von den Methoden abhängig, deren sie die diversen Magier unterwerfen", - die Magier dagegen
sehr wohl ...

Und darum ist es von entscheidender Bedeutung, an dieser Stelle von der "Basis der Magie" zu
sprechen,- von dem, um was es eigentlich geht, - zusätzlich kann dann natürlich jeder frei ent-
scheiden, welcher Art von Methodik er sich verpflichtet fühlt. -

Wenn ich hier anmerke, zu behaupten, ich wüsste, "um was es eigentlich geht",
- ist das nicht so zu verstehen, dass ich "es besser wüsste als andere", - sondern
"um was es eigentlich geht" bezieht sich auf die Zielsetzung dieses Boards...

Die Zielsetzung des Boards "Basismagie" definert sich als eine Zusammenführung
von grundlegenden, zu beobachtenden Bewegungsmustern unseres Multiversums
mit einer erkannten und sich immer stärker abzeichnenden "Ursymbolik des Frühmenschen". -

Dazu kommt, dass es, - was die frühe Vergangenheit von uns allen anbelangt, - eine Vielzahl
von noch immer nicht integrierten Fakten und Fundstücken gibt, - auf die ich mit Hilfe der Werke
grossartiger Autoren aufmerksam geworden bin, - und die noch angesprochen werden. -

Daraus ergibt sich ein völlig anderes Bild der Vorvergangenheit von uns allen, als es die
bisherigen Darlegungen vorzeichneten. -

Und es gibt Fakten, - Fakten spiritueller Natur, - auf die wir uns verlassen können ...
- Einer dieser Fakten ist "DAS LICHT". -
- Was immer auch wann geschah, - "ES IST IN LICHT AUFGEZEICHNET",
- und zwar "in unseren Genen". -

Wenn ich also eine Information der Frühzeit brauche, - "so nehme ich das entsprechende
Frühzeitsymbol und "imaginere es in Licht", - im selben Augenblick, - "leuchtet es in der
Frühzeit auf", - damit wird eine Lichtbrücke geschlagen,- und durch jene erhalte ich die
Informationen aus der Frühzeit. -

Dann muss man sie nur noch interpretieren ...
Da jede Art von Geschichte nichts weiter ist als "die gemeinsame Erinnerung der Erfahrungen
vieler Personen", - hat jegliche Geschichtsschreibung "immer nur in Bezug auf die persönliche
Erfahrung der Individuen recht". -

Wir können also wirklich gespannt sein, zu welch vielfältigen Erinnerungen und Interpretationen
von Erinnerungen wir vorstossen, - "wenn wir Geschichte als eine in unseren Genen aufgezeichnete
Wahrheit betrachten", - und "Geschichtsforschung als den Weg von der Zugänglichkeit zu´r
Erinnerung, über dieselbe hinaus bis zu´r Neuinterpretation und Wiedergestaltwerdung im Heute". -

- Diesen Weg bezeichne ich "als die Basis der Magie von Heute". -
29.9.09 23:09
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Hautse (29.9.09 23:23)
Und was soll´s bringen? Geht´s dir dann besser wenn du magierst?


Atlan / Website (29.9.09 23:28)
Ich würde eher sagen, ich lerne zu begreifen, was es
bedeutet, ein Mensch zu sein, der sich seiner Möglich-
keiten bewusst wird. -

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung